Wirtschaftsjunioren Dessau - Wirtschaftsjunioren beziehen Stellung zur Focus Studie

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Pressemitteilung: 5/2015

Focus Studie – letzter Platz. Das können wir als Wirtschaftsverband nicht unkommentiert lassen!

"Es wird wohl keiner über diese Nachricht verwundert sein. Davon gehen wir Wirtschaftsjunioren aus. Dieser letzte Platz ist das Ergebnis der Politik der letzten 10 bis 15 Jahre. Daran ist nichts, aber auch gar nichts schön zu reden. Der Wirtschafts-, Tourismus- und Kulturstandort wurde in dieser Zeit nur mäßig vermarktet. Deshalb belegen wir diesen letzten Platz", so Nicky Meißner, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Dessau e. V.

Viele Städte mit ähnlichen Problemen haben sich deutlich besser verkauft.
Stadtrat und Verwaltung haben nur sehr selten an einem Strang gezogen, um Dessau-Roßlau nach vorn zu bringen.
Persönliche Eitelkeiten standen im Mittelpunkt! Dörfliche Politik, statt zentrale Zielsetzungen zur Weiterentwicklung einer zukünftigen Bauhausstadt wurden betrieben.
Viele Entscheidungsprozesse dauerten einfach zu lange. Es wurde diskutiert, verworfen, geändert. Der Mut hat gefehlt wichtige Entscheidungen, die auch unbeliebt machen können, zu treffen.
„Wir sind uns dennoch sicher, dass wir den Platz demnächst verlassen werden, die Stimmung ist besser geworden, Entscheidungen wie die Stadtmarketinggesellschaft sind getroffen, Projekte wie der Glasfaserausbau sind auf einem guten Weg, Verwaltung und Stadtrat arbeiten besser zusammen und harmonieren deutlich besser mit einem engagierten OB zusammen. Wir sind also hoffnungsfroh und werden uns weiterhin zum Wohle unserer Stadt engagieren“, weiß Meißner.
„In diesem Sinne werden wir gemeinsam mit dem Wirtschafts- und Industrieclub Anhalt e. V. in diesem Jahr eine Imagekampagne starten. Diese ist bereits seit Anfang des Jahres geplant und wird im zweiten Halbjahr umgesetzt. Ziel ist es, Gesichter unserer Stadt zu zeigen, die Werbung für Dessau-Roßlau machen. Persönlichkeiten sollen auf einer Internetseite werben, d. h. übermitteln aus welchem Grund Sie in Dessau-Roßlau wohnen, arbeiten und sich wohlfühlen. Die Vorteile unserer Stadt sollen so endlich übermittelt werden“, erklärt Meißner mit Blick in die Zukunft.

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (wirtschaftsjunioren-stellungnahme-focus-studie.pdf)Pressemitteilung: 5/2015Pressemitteilung: 5/2015 als PDF41 KB

Archiv

Powered by mod LCA